butty_logo
DE
FR
Ursprung

SALBEI

Ursprung

SALBEI

SALBEI

Wussten Sie schon?

Man glaubte, dass Salbei das Erinnerungsvermögen stärke, daher wurden weise Männer mit einem guten Gedächtnis oft mit Salbei in Verbindung gebracht. Salbeitee soll ein gutes Stärkungsmittel sein und das Blut reinigen. Der Atem wird durch ein Salbei-Mundwasser erfrischt und er hilft bei Zahnfleischbluten. Ein Salbeibad hilft dabei, Rheuma und schmerzende Glieder zu lindern.

Qualität

Salbei sollte silber-grau und stark aromatisch sein. Er hat einen aromatisch bitteren, pinienholzigen Geschmack. Thujon ist das geschmacklich dominante ätherische Öl.

Verwendung

Mischen Sie Salbei mit einem gewürfelten Apfel und Schweinehack, um besonders leckere Fleischbällchen herzustellen. Fügen Sie Apfelsoßen für noch mehr Geschmack etwas Salbei hinzu. Mischen Sie ihn mit Paniermehl, gehackten Zwiebeln und Butter, um eine besonders leckere Füllung zu erhalten. Streuen Sie ihn vor dem Braten über Schwein oder Huhn. Kombinieren Sie ihn mit geriebenen Käse und Paniermehl als Garnierung von gegrilltem Fisch. Verwendung

Salbei verleiht Ihrem Wurst und Lauch-Auflauf mehr Geschmack.

Nährwertangaben

Energie pro 100 g: 315 kcal

Protein pro 100 g: 10,6 g

Kohlenhydrate pro 100 g: 42,7 g