DE
FR
Ursprung

CAYENNEPFEFFER

Ursprung

CAYENNEPFEFFER

CAYENNEPFEFFER

Wussten Sie schon?

in den Tropen werden über 200 bekannte Chili-Arten angebaut. Darüber hinaus gibt es viele lokale Sorten, die noch nicht dokumentiert wurden. Chilischoten enthalten Capsaicin, das ihnen ihre feurige Schärfe verleiht. Je nach Sorte kann die Schärfe, gemessen in Scoville-Grad, zwischen 0-300.000 liegen. Chilischoten wurden in Europa und Indien im 15. und 16. Jahrhundert nach der Entdeckung von Zentralamerika eingeführt. Die Entdecker der Neuen Welt verwechselten die feurige Schärfe von Chili (Capsicum) mit Paprika (Piper nigrum) und gaben ihm deshalb denselben Namen, was später für viel Verwirrung gesorgt hat. Süße Paprika, Kartoffeln und Tomaten gehören zur selben Familie wie die Chilischote.

Qualität

Getrocknete ganze Chilischoten sollten eine satte rote Farbe haben und relativ biegsam sein. Cayennepfeffer sollte eine leuchtend rote Farbe und einen frischen, scharfen Geruch haben. Die scharfen und milden Chilipulver von Schwartz bieten eine besonders harmonische aromatische Mischung, die durch das spezielle Karamelisierungsverfahren von Schwartz erzielt wird.

Gebrauch

Je länger Chili gekocht wird, desto schärfer wird das Gericht. Würzen Sie das Öl bei Pfannengerichten, indem Sie eine oder zwei ganze Chilischoten einige Minuten lang anbraten und vor Zugabe der restlichen Zutaten wieder entfernen. Nützen Sie das Gewürz zum Schärfen und Abschmecken von indischen, mexikanischen und thailändischen Gerichten. Fügen Sie es Marinaden für Fleisch und Garnelen hinzu, bevor Sie sie grillen. Nutzen Sie Cayenne bei einem mexikanischen Chili con Carne und portugiesischen Piri Piri-Gerichten. Für die Extra-Schärfe und den visuellen Eindruck können Sie Ihren Gurken ganze Chilischoten hinzufügen.

Nährwertangaben

Energie pro 100 g: 425 kcal

Protein pro 100 g: 15,9 g

Kohlenhydrate pro 100 g: 56,4 g

Fett pro 100 g: 15,1 g