DE
FR
Ursprung

KORIANDERSAMEN

Ursprung

KORIANDERSAMEN

KORIANDERSAMEN

Wussten Sie schon?

Die Samen und die Blätter (siehe Korianderblätter- Koriander) werden zum Kochen verwendet, sind aber nicht austauschbar, da sie sehr unterschiedliche Geschmäcker haben. Von Koriander weiß man, dass er seit 1550 v. Chr. in Ägypten zu kulinarischen und medizinischen Zwecken verwendet wurde. Indien ist der größte Korianderproduzent. Das Gewürz wird ausgiebig in Currypulvern verwendet.

Qualität

Koriandersamen sollten gleichmäßig, hellbraun, einheitlich und makellos sein. D-Linalool ist für den Geschmack das wichtigste ätherische Öl.

Verwendung

Fügen Sie sie Lamm- oder Rindercurries und Reisgerichten hinzu, um ein weiches, würziges Aroma zu erhalten. Rösten Sie sie in einer trockenen Bratpfanne, damit sich ihr aromatischer Geschmack entfaltet. Zerstoßen Sie die Samen und streuen Sie sie mit etwas Zitronensaft und Olivenöl vor dem Kochen über geröstetes Gemüse. Zerdrücken Sie sie leicht und mischen Sie sie mit Spinat.

Nährwertangaben

Energie pro 100 g: 446 kcal

Protein pro 100 g: 14,2 g

Kohlenhydrate pro 100 g: 54,9 g

Fett pro 100 g: 18,8 g