DE
FR
Ursprung

VANILLESCHOTEN

Ursprung

VANILLESCHOTEN

VANILLESCHOTEN

Wussten Sie schon?

Die Azteken in Mexiko nutzten Vanilleschoten, um ihr Schokoladengetränk „Xoco-latl“ zu würzen. Vanilleschoten werden gepflückt, wenn sie grün und geruchlos sind. Die lange Aushärtung, durch die das duftende Aroma von Vanille entwickelt wird, ist einer der Gründe für ihren hohen Preis. Qualitativ

hochwertige Vanilleschoten haben ein noch besseres Aroma als Vanilleextrakt und können mehrmals verwendet werden. Vanille soll den Geist erquicken.

Qualität

Vanilleschoten sollten eine satte, dunkelbraune Farbe und ein etwas runzeliges Aussehen haben, aber immer noch weich und robust sein. Das komplexe, aber subtile, fruchtige „Bouquet“ entwickelt sich mit dem Alter und hält lange an. Vanillin ist die wichtigste Geschmackskomponente von Vanillebohnen.

Verwendung

Geben Sie sie in ein Glas mit Zucker, um Kuchen, Kekse und Desserts beim Backen zu würzen. Lassen Sie für Soßen, Pudding und Eis, Vanilleschoten vor dem Kochen in Milch ziehen und entfernen Sie sie vor dem Servieren. Brechen Sie die Schale auf und nutzen Sie die Samen, um einen stärkeren Geschmack zu erhalten. Fügen Sie eine Schote zu Reispudding hinzu und entfernen Sie sie nach dem Kochen. Crème Chantilly erhalten Sie, wenn Sie Sahne mit Vanillezucker aufschlagen.

Nährwertangaben

Energie pro 100 g: 235 kcal

Kohlenhydrate pro 100 g: 25 g

Fett pro 100 g: 15 g