Banoffee Pie Bao mit Karamellsauce
pasta und pizza

Banoffee Pie Bao mit Karamellsauce

Peppen Sie das traditionelle leckere Brötchen mit einer süssen, von den Briten abgeguckten Banoffee-Tortenfüllung auf: Bananen, Rahm, Vanilla Extract und Zimt, dazu ein wenig Karamellsauce. Für einfachen Genuss mit der Hand essen. Genuss, das ist der neue Windbeutel!

Küchentipps:

  • Biscoff Cookies ist eine Marke belgischer Spekulatius-Kekse. Diese knusprigen Kekse haben Aromen von Karamell und Gewürzen.
  • Den Teig für die Bao Buns nicht mehr als einmal ausrollen. Wird der Teig zu lang bearbeitet, gehen die Bao Buns eventuell nicht auf.
  • Wenn Sie einen traditionellen Bambus-Dampftopf haben, benutzen Sie ihn, um die Bao Buns zu dämpfen. Wenn Sie weder einen Bambus-Dampftopf noch einen Garbehälter besitzen, können Sie ein Metallsieb verwenden. Sie können auch einen Dampfgarer aus einer Einweg-Aluminium-Kuchenform herstellen. Löcher in den Boden der Kuchenform bohren. Das Ganze umgedreht in einen grossen Topf mit 1,5 bis 2 cm kochendem Wasser stellen. Pergamentpapier auf die Pfanne legen. Einige Bao Buns auf das Pergamentpapier legen. Wie beschrieben abdecken und dampfgaren.
  • Trick für Bao Buns: Drücken oder rollen Sie 8 gekühlte Kekse auf bemehlter Oberfläche zu einem 10-cm-Kreis. Leicht mit Kokosöl bestreichen und umstülpen. Bao Buns wie beschrieben kochen und füllen.
  • 30m

    Vorbereitung

  • 25m

    Kochzeit

  • 16

    Zutaten

Zutaten

16

(je 1 Bao Bun)

Portionen

  • Bao Buns:
  • 250 Mililiter Thai Kitchen Kokosnussmilch
  • 125 Gramm Zucker
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Teelöffel Vanilla Extract
  • 550 Gramm Mehl (mit Backpulver versetzt)
  • Banoffee Pie-Füllung und Karamellsauce:
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Teelöffel Zimt Gemahlen
  • 3 Bananen, schräg in Scheiben geschnitten
  • 125 Gramm Butter, parzelliert
  • 1 Esslöffel Vanilla Extract
  • 125 Mililiter Thai Kitchen Kokosnussmilch oder Schlagrahm
  • 200 Gramm weicher Frischkäse
  • 50 Mililiter Schlagrahm
  • 8 zerriebene Cookies

Vorbereitung

  • Für die Bao Buns Kokosmilch, Zucker, Kokosnussöl und Vanille in einer mittelgrossen Schüssel vermischen. Nach und nach das Mehl unterrühren, bis es gut untergemischt ist. (Mehl von Hand einarbeiten, wenn der Teig steifer wird.) Zu einer Kugel rollen. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche auf eine Dicke von ca. einem halben Zentimeter ausrollen. 16 Kreise (7,5 bis 9 cm) mit einem Messer ausschneiden/ausstechen. (Teigreste wieder vermengen und noch einmal Kreise ausstechen. Wird der Teig zu lang bearbeitet, gehen die Bao Buns eventuell nicht auf.)

  • Die Teigkreise leicht mit zusätzlichem Kokosöl einpinseln. Jeden Kreis einmal einfalten, ohne fest zu drücken. Mit feuchtem Küchentuch abdecken. 10 Minuten ruhen lassen.

  • Zum Kochen der Bao Buns ca. 2,5 cm Wasser in einen grossen Topf geben. Zum Kochen bringen. Einen Garbehälter mit Pergamentpapier auslegen. Einige der Bao Buns in den Garbehälter legen. (Nicht zu viele hineinlegen, da sie während des Kochens aufgehen.) Garbehälter in Topf setzen. Abdecken. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten lang oder bis die Bao Buns aufgegangen sind dampfgaren. Zum Abkühlen auf einen Rost legen. Vorgang für die restlichen Bao Buns wiederholen.

  • Für die Banoffee Pie-Füllung und die Karamellsauce 2 Esslöffel Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen. Die Bananenscheiben mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.

  • 2 Esslöffel Butter in einer grossen Pfanne auf mittlerer Hitze zerlassen. Bananen hinzufügen. So lange braten, bis sie braun werden, nur einmal wenden. Bananen herausnehmen. Restliche Butter, Zucker und Vanille in die Pfanne geben und unter Rühren schmelzen lassen. 5 Minuten kochen oder bis Karamell goldbraun ist. Beim Rühren nach und nach Kokosmilch hinzugeben. Karamellsauce vom Herd nehmen.

  • Frischkäse und 1/4 der Karamellsauce in einer grossen Schüssel mit dem Elektromixer auf mittlerer Geschwindigkeit schaumig rühren. Nach und nach Schlagrahm hinzugeben. Auf mittlerem bis hohem Tempo 2 Minuten schlagen oder bis die Masse schaumig ist. Die zerbröckelten Kekse vorsichtig in die Füllung des Banoffee Pie einrühren.

  • Die Bao Buns leicht auftrennen. Einen Löffel Banoffee Pie-Füllung in jedes Bao Bun geben. Jeweils mit Bananenscheiben belegen und mit Karamellsauce beträufeln. Sofort reservieren.