DE
FR
Aktuell

Geschmack, der zusammen passt – Teil 1: Basilikum, Dill, Schnittlauch und Oregano

Aktuell

Geschmack, der zusammen passt – Teil 1: Basilikum, Dill, Schnittlauch und Oregano

Geschmack, der zusammen passt – Teil 1: Basilikum, Dill, Schnittlauch und Oregano

Vielleicht haben Sie zuhause schon mit dem Frühlingsputz begonnen? Haben Sie auch daran gedacht, etwas Frische in Ihr Kochrepertoire zu bringen? Jetzt wo die Tage wärmer werden, geben Sie älteren Rezepten etwas Schwung, indem Sie aromatische Kräuter verwenden. Unsere Kräuter werden sorgfältig angebaut, geerntet, getrocknet und abgefüllt, damit Sie ihr unglaubliches, natürliches Aroma schon in der kleinsten Prise spüren. Dieser praktische Führer nimmt Sie mit auf den Weg zu authentischen Geschmackskombinationen. Den Auftakt machen Basilikum, Dill, Schnittlauch und Oregano.


Basilikum

Basilikum

Was wäre das Pesto ohne das Basilikum? Basilikum ist die wichtigste Zutat für das würzige, grüne Pesto – sowohl für die leuchtende Farbe als auch für den wunderbar pfeffrigen Geschmack. Der süsse Basilikum gehört zu den klassischen mediterranen Kräutern und nimmt in den Gewürzkästen Italiens und italienischer Restaurants auf der ganzen Welt viel Platz ein. Der grösste Fan des Basilikums aber, ist die Tomate. Die beiden passen perfekt zusammen; in der Tomatensauce genauso wie mit Mozzarella auf einer Bruschetta. Wenn Sie Basilikum in einem Dessert verwenden möchten, streuen Sie ihn in einen frischen Fruchtsalat.


Oregano

Oregano

Sobald Sie in ein Stück Pizza beissen, schmecken Sie ihn: Oregano! Das berühmte italienische Gewürz ziert die Pizzas auf der ganzen Welt – von der klassischen Margherita bis zur umstrittenen Pizza Hawai. Wie Basilikum gehört Oregano auch zur Familie der mediterranen Kräuter. Während frischer Oregano leicht bitter sein kann, ist er getrocknet das erdigste und aromatischste mediterrane Kraut, das in eine Vielzahl von Gerichten Tiefe einbringt. Ob Tomatensauce, Griechischer Salat, Fleischchilis oder feurige Fajitas – Oregano gibt allem einen vollen, runden Geschmack.


Dill

Dill

Der zarte Dill fühlt sich nirgends wohler als auf dem Fisch. Die fedrigen „Blätter“ des Dills haben einen ausgeprägten aromatischen Geschmack, der an Fenchel und Sternanis erinnert, aber viel milder ist. Dill passt zu fast jedem Fisch und zu Meeresfrüchten, wird aber am häufigsten kombiniert mit Lachs – als Schlüsselzutat für den einfachen aber überaus leckeren nordischen Gravlax. Was Sie vielleicht noch nicht wissen ist, dass Dill eine wichtige Zutat für fast alle eingemachten Produkte ist, wie beispielsweise der Gewürzgurke. Wenn Sie also das nächste Mal etwas Gemüse übrig haben – machen Sie es mit Dill ein!


Schnittlauch

Schnittlauch

Dieses Mitglied der Zwiebelfamilie ist zwar geschmacklich etwas weniger intensiv als seine dickeren Brüder (weisse, rote und Frühlingszwiebel), hat aber doch Kraft. Schnittlauch trägt diesen ausgeprägten Knoblauchgeschmack, ist aber feiner und deckt die Gerichte nicht mit seinem Geschmack zu. Er lässt sich perfekt kombinieren mit Eiern, Butter und Rahm. Oft wird er auch in Kartoffelsalat verwendet, da er von den Kartoffeln und dem Dressing gut absorbiert wird. Versuchen Sie Schnittlauch auch in Butter auf einem Brot oder auf dem Rührei.