DE
FR
Ursprung

Herbes de Provence

Ursprung

Herbes de Provence

Herbes de Provence

Herbes de Provence ist eine aufregende Mischung getrockneter Gewürze, die aus Südostfrankreich stammen und ihrem Namen alle Ehre machen. Rosmarin, Thymian, Bohnenkraut, Majoran und Oregano gedeihen alle in den nährstoffreichen Böden mediterraner Klimazonen und passen hervorragend zusammen. Die Mischung gehört in jeden Gewürzschrank, da sie ihren harmonischen Geschmack aus erlesenen Kräutern komponiert.

Geschmacksprofil

Aufgrund ihres holzigen Geschmacks und süßen Aromas, können Herbes de Provence verwendet werden, um dominierende Aromen wie Fisch oder Knoblauch auszugleichen. Unsere Mischung enthält viel Rosmarin, der ein frisches Aroma und eine leichte Schärfe hat. Die Gewürzmischung sollte beim Kochen als Letztes hinzugefügt werden, da die Kräuter sonst verbrennen und an Intensität verlieren. Obwohl sie am besten großzügig verwendet werden sollten, kann Sie bereits eine Prise in die wunderbare gallische Landschaft entführen.

Passt am besten zu…

Es gibt nur wenige Gerichte, die nicht mit einer klassischen Soße aus Kräutern der Provence verbessert werden können. Kombinieren Sie sie mit Olivenöl und Zitrone und geben Sie sie großzügig vor dem Kochen über Huhn und Schwein. Oder streuen Sie sie über Frühkartoffeln, um eine leckere Beilage zu servieren. Ein authentisches französisches Gericht mit Pfiff erhalten Sie, wenn Sie frischen Lavendel darunter mischen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Blumenköpfe vorher abtrennen, damit der aromatische Geschmack der Pflanze freigesetzt wird.

Geschichte

Es wird erzählt, dass diese Mischung aus der Region Provençal stammt, deren Bewohner diese Kräuter handverlesen und mischen, um sie ihren Gerichten anzupassen. Diese Geschichte ist aber erst seit den frühen 70er Jahren über die französischen Grenzen hinaus bekannt. Danach setzte sich die charakteristische Mischung „Herbes de Provence“ aber schnell durch und würzt Gerichte auf der ganzen Welt.

Wussten Sie schon?

- Herbes de Provence wurden traditionell in Tonkrügen verkauft

- Die Mischung kann beim Grillen über die heißen Kohlen gestreut werden, um einen rauchigen Geschmack zu entfalten