DE
FR
Krauter

Majoran

Majoran ist eine Pflanze aus der Familie der Lippenblütler wie auch Thymian, Salbei und Oregano. Letzterer ist ein sehr naher Verwandter, aber er wächst wild, während Majoran angebaut werden muss. Er strömt einen würzigen Duft aus und hat einen warmen, leicht bitteren Geschmack, der an Thymian erinnert. Majoran kam im Mittelalter aus dem Mittleren Osten nach Europa und wurde in Frankreich heimisch. Er wird in Ägypten, Polen und Frankreich angebaut.

Wissenschaftlicher Name: Origanum majorana

Verwendungstipps

  • Majoran ist aus Füllungen, Fischterrinen und als Pizzagewürz nicht mehr wegzudenken und verleiht Suppen, Vinaigrettes, Salzkartoffeln und Gerichten auf Käse, Fisch oder Eibasis einen delikaten Geschmack. 
  • Majoran wird aber auch in einigen Getränken gefunden, zum Beispiel in Tee, Biere und Likör. 

Dosierung : 1 Esslöffel für 4 Personen