Soupe de lentilles à la lucernoise
Petersilie
Krauter

Petersilie

Wie Fenchel oder Anis ist die Petersilie ein Doldenblütler. Sie hat dunkelgrüne dreigeteilte glatte oder krause Blätter und seine Höhe variiert. Die Keimung ist sehr langsam. Als Pflanze für ein gemässigtes Klima findet man ihn überall auf der Welt. Zu den Haupterzeugern gehören Frankreich, Belgien, Deutschland, Ungarn, England, die Vereinigten Staaten und Kanada. Sie gehört (gemeinsam mit Kerbel, Estragon und Schnittlauch) zu den Fines Herbes.

Wissenschaftlicher Name: Petroselinum crispum

Verwendungstipps

  • Petersilie ist in der Küche allgegenwärtig und passt hervorragend zu unzähligen Zubereitungen: Gemüse im Allgemeinen, Salate, Nudel oder Reissalate, Gemüsesuppen, Omeletts, Fleisch mit Sucen, Muscheln, Escargots, Tomaten auf provenzalische Art sowie alle südländischen Gerichte auf Basis von Knoblauch, Kapern, Oliven, Anchovis und Ziegenkäse. Petersilie ist ebenfalls in der Küche des Mittleren Orients vorhanden, insbesondere im libanesischen Salat Taboulé.
  • Dosierung: nach Belieben.