Brombeere-Süsskartoffel-Wasserglace
Andere

Brombeere-Süsskartoffel-Wasserglace

Es gibt nichts Besseres als eine Wasserglace, um der Hitze den Garaus zu machen. Diese Wasserglace wird aus pürierten Süsskartoffeln und Brombeeren hergestellt und mit Zimt, Vanille, Orangensaft sowie einem Hauch Meersalz verfeinert. Ein farbiger Genuss, der ebenso nahrhaft wie erfrischend ist!
Nährwertangaben pro Portion: 48 Kalorien, Gesamtfett 0g, gesättigtes Fett 0g, Cholesterin 0mg, Natrium 94mg, Kohlenhydrate 12g, Ballaststoffe 2g, Protein 0g, Zucker 8g
  • 15m

    Vorbereitung

  • 48

    Kalorien

  • 8

    Zutaten

Zutaten

14

Portionen

  • 300 Gramm Süsskartoffeln (entspricht etwa einer mittelgrossen Süsskartoffel), in ca. 1 cm grosse Würfel geschnitten
  • 300 Gramm Brombeeren, geteilt
  • 473 Mililiter Orangensaft
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Agavensirup
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 3/4 TL Meersalz
  • 1/2 TL Zimt gemahlen

Vorbereitung

  • Süsskartoffeln in einen mittelgrossen Topf mit genügend Wasser geben. In kochendem Wasser ca. 15 Minuten oder bis die Kartoffeln weich sind, garen. Gut abtropfen lassen; 5 Minuten abkühlen lassen.

  • Süsskartoffeln, 200 Gramm der Brombeeren und die restlichen Zutaten in den Mixer geben. Abdecken und ca. 3 Minuten, bis die Masse sämig ist, pürieren. Falls gewünscht, Mischung durch ein Sieb geben, um die Kerne zu entfernen.

  • Die Mischung auf 14 kleine Formen verteilen und jeweils etwa 2/3 davon füllen. Ein paar frische Brombeeren in jede Form geben und sie vorsichtig in die Süsskartoffelmischung drücken.

  • 30 Minuten einfrieren oder bis die Mischung beginnt hart zu werden. In die Mitte jeder Form Glacestängeli oder bunte Strohhalme einsetzen. Mindestens 4 Stunden oder über Nacht gefrieren lassen.