saures Salz mit eingelegtem Ingwer, Grüntee und Chili
Andere

saures Salz mit eingelegtem Ingwer, Grüntee und Chili

Machen Sie Meersalz zum ultimativen asiatischen Gewürz zum Abschmecken, indem Sie eingelegten Ingwer, Reisweinessig, Grünteeblätter und zerstossene Chilis hinzugeben. Zum Würzen von Reis, Nudelsuppen, Poulet- und Fischgerichten.
  • 15m

    Vorbereitung

  • 1h 15m

    Kochzeit

  • 5

    Zutaten

Zutaten

  • 2 EL eingelegte Ingwerstücke
  • 125 Mililiter Reisweinessig
  • 75 Gramm Meersalz
  • 1 1/2 TL Grünteeblätter oder Matcha Grünteepulver
  • 2.5 Gramm Chilies, zerstossen

Vorbereitung

  • Den Backofen auf 140 °C (Gas: Stufe 1) vorheizen.

  • Die Ingwerstücke mit Papiertüchern trockentupfen. Den Ingwer auf ein mit Antihaft-Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 20-30 Minuten backen, oder bis der Ingwer getrocknet ist. Leicht abkühlen lassen, dann grob hacken.

  • Den Essig in einer mittelgrossen, antihaftbeschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe 10-15 Minuten erhitzen, oder bis er auf 1 EL reduziert ist. Das Meersalz hinzugeben, 5 Minuten kochen und umrühren, oder bis das Meersalz getrocknet ist. Auf ein Backblech geben, dabei das Salz dünn verteilen. Abkühlen lassen, dann das Salz zerkleinern wenn sich Klumpen gebildet haben.

  • Das Meersalz, den gehackten Ingwer, den Grüntee und die Chili rot zerstossen von McCormick in einer kleinen Schüssel vermengen, bis alles gut vermischt ist. In einem dicht verschlossenen Gefäss an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren. Bei Bedarf vor Gebrauch eventuelle Klumpen zerkleinern.