Schokoladen-Weihnachtsroulade
Andere

Schokoladen-Weihnachtsroulade

Schokoladen-Weihnachtsroulade ist ein herrlich süsses Dessert für die festliche Zeit.
  • 25m

    Vorbereitung

  • 20m

    Kochzeit

  • 11

    Zutaten

Zutaten

  • 3 mittlere Eier
  • 2 EL Milch
  • Ein wenig Puderzucker zum Bestreuen
  • 75 Gramm hellbrauner Zucker
  • 75 Gramm Mehl
  • 2 TL Zimt gemahlen
  • 1 EL warmes Wasser
  • Füllung:
  • 225 Gramm Butter
  • 450 Gramm Puderzucker
  • 2 EL Kakaopulver

Vorbereitung

  • Den Ofen auf 190 °C vorheizen.

  • Eine Kuchenform von 18 x 28 cm einfetten und mit Backpapier auslegen. Eier und Zucker schlagen, bis sie leicht und cremig sind. Die richtige Konsistenz zieht einen Faden beim Hochziehen mit dem Schneebesen.

  • Mehl und Zimt sieben und sanft unter die geschlagene Mischung ziehen. Vorsichtig in die vorbereitete Kuchenform geben. Für 15 bis 20 Minuten backen bis der Kuchen gut aufgegangen ist und sich fest anfühlt.

  • Den Kuchen aus der Form nehmen und auf ein Backpapier legen, solange er noch heiss ist. Mit einem zweiten Papier zudecken und fest einrollen.

  • Den Kuchen im Papier eingerollt auskühlen lassen.

  • Um die Füllung zu machen, die Butter mit gesiebtem Puderzucker und Kakaopulver zusammen schlagen. Die Milch dazugeben und gut mischen. Den Kuchen vorsichtig aufrollen und das Papier entfernen. Eine dünne Schicht der Füllung auf die Innenseite streichen und wieder aufrollen.

  • Eine dünne Schicht der Füllung auf den Kuchenseiten verteilen und den Rest mit dem Spritzbeutel auftragen, um den Kuchen komplett einzuhüllen und einen Scheiteffekt zu erzielen. Die Füllung kann auch komplett über den Kuchen verteilt werden und mit Hilfe einer Gabel verziert werden. Mit Puderzucker bestreuen und nach Wunsch dekorieren, z.B. mit Engeln, Sternen. Vorsichtig auf den Servierteller legen.

  • Der gefüllte Kuchen kann bis zu 3 Tage in einem luftdichten Behälter oder bis zu 2 Monate im Tiefkühler aufbewahrt werden. Kuchen und Füllung können auch separat eingefroren werden.