süss-saure Rendang Pouletflügeli
Fleisch und geflugel

süss-saure Rendang Pouletflügeli

Diese würzigen Pouletflügeli werden zuerst mit Rendang Curry mariniert und dann in einen frischen Sirup mit Zitronengras und Kaffirlimetten gegeben: Pouletflügeli einmal anders, à la Südostasien!
  • 10m

    Vorbereitung

  • 50m

    Kochzeit

  • 10

    Zutaten

Zutaten

10

Portionen

  • 1.5 kilogramm Pouletflügeli
  • 200 Gramm Rendang Curry, 1 EL separat
  • 200 Mililiter Wasser
  • 175 Gramm Zucker
  • 3 Limettenblätter
  • 1 1/2 TL Chilipulver
  • 1 Zitronengras, in Stücken
  • 2 Limetten, entsaftet
  • 75 Gramm Erdnüsse, gehackt
  • 1 Gurke in langen Stücken

Vorbereitung

  • Pouletflügeli in einer grossen Schüssel mit Rendang Curry bedecken (1 EL für später beiseite stellen). Während mindestens 2 Stunden oder über Nacht zugedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.

  • Pouletflügeli in einer Lage auf ein mit Folie ausgelegtes Blech legen. Im auf 200 °C Ofen (Stufe 6 bei Kochherd) vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten goldbraun backen, nach der Hälfte der Zeit einmal drehen.

  • Zucker, Limettenblätter, Chili und Zitronengras und restlichen 1 EL Rendang Curry ins Wasser geben und in einer kleinen Pfanne aufkochen. Hitze reduzieren und während 10 Minuten köcheln lassen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Limettenblätter und Zitronengras entfernen und Limettensaft einrühren.

  • Pouletflügeli in grosse Schüssel mit Zitronengras und Limettensirup geben, gut schütteln. Mit Erdnüssen bestreuen und sofort mit Gurkenstücken servieren.