Tansanische Barbecue-Spiesse mit Tomaten-Zwiebel-Sauce
Fleisch und geflugel

Tansanische Barbecue-Spiesse mit Tomaten-Zwiebel-Sauce

Versuchen Sie es mit Mishkaki, einem kühn gewürzten, im Restaurant-Stil gegrillten Rindfleischgericht, ähnlich wie Shish-Kebabs. Zu den Zutaten für die Marinade gehören helle Aromen wie Zitronensaft, frische Papaya wegen ihrer zart machenden Eigenschaften und McCormick Cayennepfeffer und Ingwer für einen pikanten Hauch. Geniessen Sie Spiessfleisch mit einer würzigen Tomaten-Zwiebel-Sauce und warmem Naan, um das Essen abzurunden.

Küchentipps:

  • Tamarindenkonzentrat oder -paste ist ein dickes Fruchtfleisch, das säuerlich, leicht süss und fruchtig ist. Suchen Sie nach ihm im asiatischen oder mexikanischen Gang der Lebensmittelgeschäfte oder online.
  • Holzspiesse mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen. Dadurch wird verhindert, dass sie auf dem Grill brennen.
  • 45m

    Vorbereitung

  • 20m

    Kochzeit

  • 21

    Zutaten

Zutaten

8

Portionen

  • Gewürzmischung:
  • 2 Teelöffel Curry Mild
  • 1 Teelöffel Knoblauch
  • 1/4 - 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1/2 Teelöffel Ingwer gemahlen
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • Marinierte Rindfleischspiesse:
  • 100 Gramm gehackte Pflaumentomaten
  • 50 Gramm gehackte grüne Papaya
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 kilogramm Rindfleischwürfel
  • Tomaten-Zwiebel-Sauce:
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 500 Gramm gehackte Pflaumentomaten
  • 60 Mililiter Wasser
  • Zitronensaft (1 Zitrone)
  • 2 Esslöffel Tamarindenkonzentrat (Paste)
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1/4 Teelöffel Meersalz

Vorbereitung

  • Für die Gewürzmischung alle Zutaten gut verrühren. 1 Teelöffel für die Tomaten-Zwiebel-Sauce reservieren.

  • Für die Rinderspiesschen die restliche Gewürzmischung, Tomaten, Papaya, Zitronensaft und Öl in der Küchenmaschine oder im Mixer mischen. Mixen, bis die Masse glatt ist. Die Mischung in einen grossen, wiederverschliessbaren Plastikbeutel füllen. Rindfleischwürfel dazugeben und gut bedecken. 1 Stunde kühl stellen.

  • Währenddessen für die Tomaten-Zwiebel-Sauce Öl in einem mittleren Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel zufügen, kochen und 5 bis 6 Minuten oder bis zur Erweichung rühren. Die reservierte Gewürzmischung und die restlichen Zutaten dazugeben und gut verrühren. Zum Kochen bringen. Die Hitze auf ein Minimum reduzieren, 10 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Warm halten.

  • Rindfleisch aus der Marinade nehmen. Die restliche Marinade entsorgen. Rindfleisch auf die Spiesse stecken. Bei mittlerer bis hoher Hitze 3 bis 4 Minuten pro Seite oder bis zur gewünschten Garzeit grillen. Mit Tomaten-Zwiebel-Sauce und warmem Naanbrot servieren. Nach Wunsch mit einer Beilage aus ostafrikanischem Tomaten- und Gurkensalat servieren (siehe separates Rezept).