aromatische Riesencrevetten aus dem Wok
Sternanis
Gewurze

Sternanis

Echter Sternanis kommt ursprünglich aus Südchina und Vietnam und zählt zu den seltenen Gewürzen, die in der chinesischen Küche verwendet werden, wobei er zu der Zusammensetzung des altüberlieferten Pulvers Fünf Geschmacksrichtungen gehört. Sternanis ist die Frucht eines kleinen Baums aus der Familie der Bedecktsamer. Reif hat die Frucht die Form eines Sterns mit acht Ecken, wobei jede 1 Samenkorn enthält. Sein chinesischer Name bedeutet übrigens „acht Punkte”.

Wissenschaftlicher Name: Illicium verum

Verwendungstipps

  • Mit Sternanis kann man orientalische Gerichte auf Basis von Schweinefleisch, Ente oder Hühnchen, gebratenes Gemüse, geschmore Gerichte mit Soja aber auch Fisch, Krustentiere und Kürbis hübsch verzieren und köstlich würzen.
  • Dosierung: Ein Sternanis ist ausreichend, um ein Gericht für 4 Personen zu würzen.