Oregano Lachs en Papillote
Fisch

Oregano Lachs en Papillote

In Folie oder "en Papillote" gegarter Fisch bleibt extra saftig und erzeugt einen köstlichen aromatischen Dampf, bei dem sich alle Aromen frei entfalten können.
  • 9

    Zutaten

Zutaten

4

Portionen

  • 4 x 200 Gramm Lachsfilet
  • 100 Gramm getrocknete Tomaten
  • 2 TL Oregano
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Weisswein (optional)
  • 4 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • Meersalz
  • Pfeffer schwarz, gemahlen

Vorbereitung

  • Den Backofen auf 200°C vorheizen. Backpapier in 4x 25cm und Alufolie in 4x 30cm Stücke schneiden. 4 Stücke Backpapier einzeln auf die Alufolie legen und jeweils ein Lachsfilet in der Mitte platzieren.

  • Getrocknete Tomaten über dem Lachs verteilen, dann mit Oregano bestreuen. Lachsfilet mit einem Spritzer Zitronensaft sowie etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Alufolie über den Fisch zusammenfalten, dabei eine Öffnung an der Oberseite lassen. Weisswein durch die Lücke füllen und alles gut versiegeln.

  • Die Päckchen auf einem Backblech für ca. 12-15 Minuten im vorgeheizten Backofen garen.

  • Päckchen aus dem Backofen nehmen und für ein paar Minuten stehen lassen. Vorsichtig öffnen, mit den Frühlingszwiebeln bestreuen und sofort servieren.