Stuffed_peppers_800
Gemuse

Gefüllte Peperoni mit Quinoa und Walnüssen

Diese gefüllten Peperoni sind einfach zuzubereiten, gesund und unglaublich lecker – das macht sie zu einer perfekten Hauptmahlzeit. Fluffige, proteinreiche Quinoa und weiche Walnüsse sind fantastische Geschmacksträger für die köstlichen Aromen von erdigem Kreuzkümmel, nussigem, gemahlenen Koriander und dem zitrusähnlichen Kick von frischer Petersilie. Eine Prise Chilipulver verleiht dem Gericht eine wunderbare Tiefe; wenn Sie es scharf mögen, fügen Sie einfach noch etwas mehr davon hinzu. Der geriebene Cheddar-Käse rundet alles als schmelzendes Topping ab. Das Rezept eignet sich auch für Veganer als einfache, geschmacksintensive Mahlzeit – sie lassen einfach den Käse und den Joghurt-Dip weg.
  • 15m

    Vorbereitung

  • 30m

    Kochzeit

  • 16

    Zutaten

Zutaten

4

Portionen

Vorbereitung

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen. Vom Boden der Peperoni eine dünne Scheibe wegschneiden, sodass sie gerade stehen. Dann oben einen Deckel abschneiden sowie Stiel und Samen entfernen.

  • In einer Kasserolle die Zwiebeln, den Knoblauch und die Gewürze während ungefähr fünf Minuten anbraten, bis die Zwiebeln weich sind.

  • In einer grossen Schüssel die gekochte Quinoa, Tomaten, Walnüsse und Petersilie mixen. Die Mischung in die Peperoni füllen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

  • Die gefüllten Peperoni aufrecht in eine Backform stellen und während 30 Minuten backen, bis sie weich sind.

  • Joghurt mit Zitronensaft in einer separaten Schüssel verrühren und zu den gefüllten Peperoni servieren.