Borlotti-Bohnen-Suppe mit Salbei und Orzo-Nudeln
salate und suppen

Borlotti-Bohnen-Suppe mit Salbei und Orzo-Nudeln

Diese rustikale, mediterrane Suppe erhält ihre Textur von den eiweisshaltigen Borlotti-Bohnen: ein herzhafter Eintopf! Die schmackhafte Suppe wird aus einer Soffritto-Basis hergestellt, die mit Salbei und Albariño-Wein – einer fruchtigen, sehr aromatischen Weinsorte aus Spanien – erweitert wird.
  • 20m

    Vorbereitung

  • 50m

    Kochzeit

  • 15

    Zutaten

Zutaten

10

Portionen

  • 200 Gramm Pancetta in Würfeln
  • 2 dicke Streifen Zitronenschale
  • 3 TL Paprika edelsüss, mittel-scharf
  • 1 1/2 TL Salbei
  • 1/2 TL Pfeffer schwarz, gemahlen
  • 1/2 TL Meersalz
  • 2 Zwiebeln, geschnitten
  • 3 Karotten, geschnitten
  • 2 Selleriestangen, geschnitten
  • 1 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 250 Mililiter Albariño-Wein
  • 1 L Hühnerbouillon
  • 2 Dosen Borlotti-Bohnen, abgetropft
  • 75 Gramm Orzo-Nudeln, ungekocht
  • 100 Gramm Grünkohl, gewaschen, geschnitten

Vorbereitung

  • Den Pancetta in einer Pfanne bei mittlerer Hitze während 4 Minuten rösten oder bis er schön braun gebraten ist. Zwiebeln, Karotten, Sellerie und das Knoblauchgranulat hinzufügen. Die Mischung während weiteren 6-8 Minuten kochen oder bis das Gemüse weich ist. Ab und zu rühren.

  • Außer dem Grünkohl die restlichen Zutaten hinzugeben und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und während 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Ab und zu rühren.

  • Zitronenschale herausnehmen und entsorgen. 500 ml der Suppe herausnehmen und pürieren. Püree zurück in die Pfanne geben. Grünkohl in die Suppe geben und ohne Deckel während 10 Minuten kochen lassen, bis der Grünkohl weich und die Suppe leicht cremig ist. Ab und zu rühren.

  • Servieren: Suppe in Suppenschale geben. Mit Zitronenzeste, geraffeltem Asiago-Käse und Asiago-Crostini (s. Rezept unten) servieren.