Frittata aus Broccoli und Kartoffeln
Gemuse

Frittata aus Broccoli und Kartoffeln

Eine leckere Frittata aus zarten Kartoffeln und Broccoli, aromatisch gewürzt mit Oregano, Rosmarin und Thymian – für ein schnelles und einfaches Mittag- oder Abendessen. Perfekt für übriggebliebene Kartoffeln und Broccoli. Sollten diese bereits gekocht sein, überspringen Sie einfach den ersten Schritt.
  • 15m

    Vorbereitung

  • 30m

    Kochzeit

  • 13

    Zutaten

Zutaten

6

Portionen

  • 225 Gramm Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 8 Eier
  • 2 EL Magermilch
  • 3 mittlere Pflaumentomaten, in feine Scheiben geschnitten
  • 25 Gramm Parmesan, gerieben
  • 225 Gramm Broccoli, grob geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Thymian
  • ¾ TL Meersalz
  • ¼ TL Pfeffer schwarz, gemahlen

Vorbereitung

  • Wasser in einem mittleren Topf aufkochen. Die Kartoffeln dazugeben und 6 bis 7 Minuten kochen bis sie weich sind. Broccoli dazugeben und weitere 2 Minuten kochen. Gut abschütten und beiseite stellen.

  • Das Öl in einer grossen, ofenfesten Teflonpfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. Die Zwiebeln dazugeben und 5 Minuten kochen bis sie weich sind. Kartoffeln und Broccoli dazu rühren. Auf mittel-tiefe Hitze reduzieren.

  • In der Zwischenzeit Oregano, Rosmarin, Thymian mit ½ TL Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Eier und Milch dazugeben und mit dem Schneebesen gut mischen. Die Mischung in die Bratpfanne geben und ohne zu rühren 5 Minuten kochen oder bis die Eier auf der Unterseite gebraten sind. Die Tomatenscheiben auf der Eimischung verteilen. Käse und das restliche Salz drüber streuen.

  • 4 bis 5 Minuten fertigkochen bis die Eier komplett fest sind und der Käse leicht angebräunt ist.