DE
FR
Veganes Blumenkohl Queso
Gemuse

Veganes Blumenkohl Queso

Blumenkohl queso, echt jetzt? Ja, echt jetzt. Erleben Sie den wohltuenden Geschmack des klassischen mexikanischen Käse-Dips, indem Sie mit Kokosnussmilch, Blumenkohl und Cashewnüssen die Milch ersetzen. Franks RedHot bringt die Schärfe, Poblano-Pfeffer macht ihn rauchig. Geniessen Sie ihn mit mexikanischen Favoriten wie Tortilla-Chips, veganen Nachos oder über vegane Enchiladas geschöpft.  

Nährwertangaben pro Portion: 61 Kalorien, Gesamtfett 5g, gesättigtes Fett 3g, Cholesterin 0mg, Natrium 140mg, Kohlenhydrate 3g, Ballaststoffe 1g, Zucker 1g, Protein 1g

 

(Ohne Zuckerzusatz)

  • 10m

    Vorbereitung

  • 30m

    Kochzeit

  • 61

    Kalorien

  • 17

    Zutaten

Zutaten

20

Portionen

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 75 Gramm Zwiebeln, geschnitten
  • 1/2 Jalapeño, entkernt und fein geschnitten
  • 1 1/2 TL Paprika Mild
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1/8 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 TL Senf gemahlen
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Hefe
  • 250 Mililiter Thai Kitchen Kokosnussmilch
  • 1 EL Misopaste
  • 650 Gramm Blumenkohl, in Rosen
  • 115 Gramm Cashewnüsse, ungesalzen
  • 1 EL weisser Essig
  • 1 EL Frank’s RedHot Original Sauce
  • 60 Gramm Salsa

Vorbereitung

  • Öl in einer grossen Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen. Zwieblen und Jalapeño beigeben. 3 – 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren kochen.

  • Gewürze und Hefe beigeben und rühren. 1 Minute kochen. Kokosnussmilch und Misopaste beigeben. Hitze reduzieren; Blumenkohl und Cashewnüsse hinzufügen. Kochen, bis Blumenkohl bissfest ist (ca. 20 Minuten). Essig, RedHot Sauce und Salsa darunterrühren.

  • In einem Mixer die Blumenkohlmischung bei hoher Geschwindigkeit vollständig pürieren. Falls die Mischung zu dick für die Verarbeitung ist, fügen Sie etwas Wasser hinzu.

  • Mischung wieder in die Pfanne geben. Falls die Mischung zu wenig scharf ist, noch etwas RedHot Sauce, Salsa und Jalapeños hinzufügen. Auf niedriger Hitze kochen, bis die Mischung warm ist. Mit Tortilla Chips oder als Topping für Tacos oder Burrito Bowls servieren.