Karibische Hot-Pot-Bouillon mit Papaya-Pica-Sauce
salate und suppen

Karibische Hot-Pot-Bouillon mit Papaya-Pica-Sauce

Die Westindischen Inseln verleihen diesem gemeinschaftlichen Essen Geschmacksnoten direkt aus der Karibik. Lassen Sie Ihre Gäste schnell Garnelen oder Jakobsmuscheln in einer aromatischen Bouillon kochen, gewürzt mit Thymian, Pfeffer und Kurkuma sowie Kokosnussmilch. Dann nehmen Sie die Meeresfrüchte und die Bouillon heraus, um Schälchen mit einer süss-scharfen Papaya Pica-Sauce als Topping anzurichten. Fügen Sie gekochten Reis und Beilagen wie Kochbananen-Chips und frische Mango hinzu.

  • 45m

    Vorbereitung

  • 3h

    Kochzeit

  • 31

    Zutaten

Zutaten

10

Portionen

  • Bouillon:
  • 900 Gramm geräucherter Schinken im Stück mit Knochen
  • 2 gelbe Zwiebeln, in Scheiben geschitten
  • 1 schräg geschnittene Karotten
  • 1 schräg geschnittener Staudensellerie
  • 2 Liter Wasser
  • 1 Liter Poulet-Bouillon
  • 1 ganze Chilischote, wie z.B. Scotch Bonnet oder Habanero
  • 2 Lorbeer
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 1 Teelöffel Kurkuma, gemahlen
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer schwarz, ganz
  • 2 Esslöffel Maisstärke
  • 50 Mililiter Wasser
  • 800 Mililiter Thai Kitchen Kokosnussmilch
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • Als Zusatz:
  • 500 Gramm rohe Muscheln oder kleine Jakobsmuscheln
  • 500 Gramm ungekochte (21 bis 25 Stück) Shrimps, geschält und entdarmt
  • Papaya Pica-Sauce:
  • 450 Gramm frische Papaya in Würfeln
  • 125 Mililiter Apfelessig
  • 1 ganze Chilischote, wie z.B. Scotch Bonnet
  • 1/4 gehackte gelbe Zwiebeln
  • 125 Mililiter Senf
  • 1/4 Teelöffel Pfeffer schwarz, ganz
  • 1/2 Teelöffel Knoblauch
  • 1/2 Teelöffel Ingwer gemahlen
  • 1/4 Butty Nelken ganz
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • Beilagen:
    Gekochter Reis
    Geröstete Kokosraspeln
    Kochbananen-Chips
    Frische Mango, gewürfelt
    Kleine rote oder grüne Paprikaschoten, in dünne Ringe geschnitten oder rote oder grüne
    Paprikaschoten, gewürfelt

Vorbereitung

  • Für die Bouillon: Schinkenstück, Zwiebeln, Karotten und Sellerie in einen Suppentopf (ca. 6 Liter) geben. Bei mittlerer Hitze 5 bis 6 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Wasser, Poulet-Bouillon, Chilischote und Gewürze hinzufügen. Mit Salz abschmecken. Zum Kochen bringen. Die Hitze auf ein Minimum reduzieren. Zugedeckt 1 Stunde köcheln lassen, dabei gelegentlich Fett abschöpfen.

  • Deckel abnehmen und 30 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich Fett abschöpfen. Schinkenstück herausnehmen und Fett abschöpfen. Maisstärke und 50ml Wasser in einer kleinen Schüssel verquirlen. Mit Kokosmilch in den Topf geben. Bei mittlerer bis mittlerer Hitze 30 Minuten länger kochen lassen. Fett abschöpfen. Limettensaft in die Bouillon einrühren.

  • In der Zwischenzeit für die Papaya Pica-Sauce alle Zutaten in die Küchenmaschine geben. Mit hoher Geschwindigkeit bis zur Glätte verarbeiten. In einen mittelgrossen Topf geben. Zum Kochen bringen. Hitze auf ein Minimum reduzieren, 10 bis 15 Minuten im offenen Topf köcheln lassen. In eine mittelgrosse Schüssel geben.

  • Jakobsmuscheln und Garnelen auf Teller legen. Garnierungen in Schalen geben.

  • Zum Servieren die Bouillon in einen Elektrokochtopf (ca. 6 Liter) oder in einen vorgeheizten Slow Cooker geben. Lassen Sie die Gäste Garnelen und Jakobsmuscheln in Bouillon kochen. (Meeresfrüchte sollten ca. 5 Minuten oder bis zum Durchgaren bei gelegentlichem Umrühren gekocht werden.)

  • Lassen Sie jeden Gast seine eigene Schüssel gestalten. Geben Sie etwas Reis in die Schüssel und schöpfen Sie dann Bouillon und Meeresfrüchte über den Reis. Etwas Papaya Pica-Sauce unterrühren und mit den restlichen Beilagen nach Belieben belegen.