Seehechtfilet vom Grill mit Petersilie
Fisch

Seehechtfilet vom Grill mit Petersilie

Der Fisch kann im Ofen zubereitet werden, wenn kein Grill zur Verfügung steht oder das Wetter nicht mitspielt. Das Rezept kann variiert werden durch die Verwendung von anderen Fischen wie Kabeljau, Lachs, Forelle. 

  • 15m

    Vorbereitung

  • 15m

    Kochzeit

  • 12

    Zutaten

Zutaten

4

Portionen

Vorbereitung

  • Den Grill anheizen, dann den Fisch in 4 Portionen schneiden und diese auf einen Teller legen.

  • Marinieren: Die Petersilie über die Fischstücke geben (sie wird durch die Feuchtigkeit des Fisches wieder feucht) und mit einigen Umdrehungen des Bouquet-Pfeffers aus der Mühle und mit Salz würzen. Mit einem Schuss Olivenöl abschliessen und 15 Minuten kühl stellen.

  • Die Zucchetti waschen und in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden.

  • Die gewaschenen, ungeschälten Kartoffeln einzeln in Alufolie einwickeln, dann ca. 25 Minuten lang in die Glut legen.

  • Einige Zucchetti-Scheiben auf ein Blatt Backpapier legen. Mit Olivenöl und Salz würzen. Ein mariniertes Fischstück darauflegen und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben. Das Backpapier schliessen und mit Küchenschnur zusammenbinden. Diesen Prozess mit den anderen Fischportionen wiederholen.

  • Jede Fischpackung auf ein Stück Alufolie legen und auf dem Grillrost bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten garen. Die Alufolie schützt die Fischportionen vor der Hitze des Grills.

  • Für die Tomatenspiesse die Cherrytomaten auf die Spiesse stecken, mit Herbes Provençales und einem Spritzer Olivenöl würzen. Die Spiesse etwa 5 Minuten über der Flamme leicht grillieren.

  • Als Beilage eine Sauce zubereiten: Die Crème fraîche mit dem Saft einer halben Zitrone und dem Schnittlauch verrühren und mit Pfeffer Bouquet und Salz abschmecken.