Roter Reis- und Gerstenbrei mit Mango und Kokonuss
Andere

Roter Reis- und Gerstenbrei mit Mango und Kokonuss

Der guten Morgen Reisbrei ist ein traditionell asiatisches Frühstück! Diese Version ist süsser gehalten mit rotem Reis, Perlgerste, süssen Cranberrys und wärmenden Gewürzen, wie Zimt, Ingwer, Piment und Nelken. Den Reis sämig kochen und mit Kokosnuss, Mangoschnitzen und einem Löffel kühlem Joghurt sowie Granatapfelmelasse beträufeln.
  • 15m

    Vorbereitung

  • 16

    Zutaten

Zutaten

4

Portionen

  • 200 Gramm Roter Reis
  • 25 Gramm Butter
  • 25 Gramm Mandelscheiben
  • 30 Gramm Kürbiskerne
  • 20 Gramm Kokosflocken
  • 100 Gramm frische Mango, geschält, in Scheiben
  • 2 EL natürliches Joghurt
  • 1 EL Melasse
  • 100 Gramm Perlgerste
  • 30 Gramm getrocknete Cranberrys
  • 1,7 L Wasser
  • 700 Mililiter Granatapfelsaft
  • 1/2 TL Zimt gemahlen
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/4 TL 4-spices
  • 1/8 TL Nelken

Vorbereitung

  • Reis, Gerste, Cranberrys, Wasser und Granatapfelsaft in einer mittleren Pfanne aufkochen. Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren und 1 1/2 bis 1 3/4 Stunden köcheln lassen, bis es sämig ist. Ab und zu rühren.

  • Inzwischen alle Gewürze in einer kleinen Schüssel gut mischen. Die Hälfte der Gewürzmischung umfüllen. Beiseite stellen.

  • 1 EL Butter in einer kleinen Bratpfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Mandeln, Pepitas, Kokosnuss und die Hälfte der Gewürzmischung zugeben, weiterkochen und unter Rühren goldbraun werden lassen. Dies dauert ca. 3-5 Minuten. Beiseite stellen.

  • Restliche Gewürzmischung und 1 EL Butter in den Reisbrei einrühren.

  • Servieren: Reisbrei in eine Suppenschale geben. Mit gerösteter Kokos- und Nussmischung, Mango und Joghurt garnieren. Mit Granatapfelmelasse beträufeln.