würzige Crevetten mit geröstetem Maispüree und Pflaumensauce
Fisch

würzige Crevetten mit geröstetem Maispüree und Pflaumensauce

In diesem frischen und farbenfrohen Rezept bildet ein Duett aus Frucht- und Gemüsepüree-Saucen die ideale Begleitung für mit Chilis gewürzte Crevetten (Hummerkrabben/Riesengarnelen) und einen Emmer-Salat. Das Gemüsepüree wird aus gebratenem Mais, Karotten und Hühnerbouillon zubereitet, während in dem schmackhaften Fruchtpüree saurer Apfel, Pflaume und Oregano prominent vertreten sind.
  • 34

    Zutaten

Zutaten

  • Gebratenes Maispüree:
  • 1 kleine schwarze Pflaume, entsteint
  • 1/2 Granny-Smith-Apfel, entkernt
  • 50 Mililiter Granatapfelsaft
  • 2.5 Gramm Oregano McCormick
  • 1.5 Gramm Komijn
  • Emmer-Salat:
  • 75 Gramm Emmer-Körner, ungekocht
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 375 Gramm Zuckermais, frisch oder aufgetaut
  • 2.5 Gramm Knoblauchpulver
  • 2.5 Gramm Chilies, zerstossen
  • 2.5 Gramm Salz
  • 1/2 rote Paprika, gehackt
  • 75 Gramm Queso fresco (spanischer Frischkäse) oder Feta-Käse
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten
  • 15 Gramm Petersilie
  • Würzige Crevetten:
  • 2 EL Zucker
  • 5 Gramm Knoblauchpulver McCormick
  • 1 Karotte, geschält und in Stücke geschnitten
  • 5 Gramm Oregano McCormick
  • 7.5 Gramm Chili rot zerstossen McCormick
  • 2.5 Gramm Meersalz
  • 450 Gramm Hummerkrabben, geschält und entdarmt
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Olivenöl
  • 300 Mililiter Hühnerbouillon, heiss
  • 2 EL Honig
  • 2.5 Gramm Oregano
  • 2.5 Gramm Meersalz
  • Pflaumensauce:

Vorbereitung

  • Den Backofen auf 220°C (Gas: Stufe 7) vorheizen.

  • Für das gebratene Maispüree Mais, Karotten und Öl in einer mittelgrossen Schüssel schwenken. Auf einem grossen Backblech verteilen und im Ofen 20 Minuten braten, oder bis das Gemüse goldbraun und zart ist. Die restlichen Zutaten in einen Mixbehälter geben, abdecken und auf hoher Stufe mischen, bis eine glatte Masse entsteht. Warmhalten.

  • Für die Pflaumensauce alle Zutaten in einen Mixbehälter geben, abdecken und 4 Minuten auf hoher Stufe mischen, oder bis eine glatte, dunkelfarbige Masse entsteht. Beiseite stellen.

  • Für den Emmer-Salat den Emmer gemäss den Verpackungsangaben abkochen. Essig, Honig, Öl, Knoblauchpulver Chili sowie Meersalz in einer grossen Schüssel vermengen, bis alles gut vermischt ist. Den warmen, gekochten Emmer hinzugeben, gut durchmischen. Den Paprika, Queso fresco oder Feta, Frühlingszwiebeln und Petersilie hinzugeben. Gut durchmischen und beiseite stellen.

  • Für die würzigen Crevetten Knoblauchpulver, Oregano und Chili sowie Meersalz in einer grossen Schüssel vermengen, bis alles gut vermischt ist. Die Hummerkrabben hinzugeben, gut durchmischen. Öl in einer grossen Pfanne auf mittelhoher Stufe erhitzen. Die Hummerkrabben hinzugeben, für 1-2 Minuten pro Seite garen, oder bis sie rosa werden.

  • Zum Servieren das gebratene Maispüree mit dem Löffel auf die eine Seite jedes Tellers geben. Mit der Pflaumensauce beträufeln. Den Emmer-Salat schön auf der anderen Seite des Tellers anrichten, die Hummerkrabben auf den Emmer-Salat legen.