Pastete aus Truthahnresten
Fleisch und geflugel

Pastete aus Truthahnresten

Mit diesem Rezept verwandeln Sie Truthahnresten in ein schlichtes, leckeres Familienmenü.
  • 5m

    Vorbereitung

  • 1h

    Kochzeit

  • 14

    Zutaten

Zutaten

6

Portionen

  • 7 Gramm Butter
  • 1 EL Salbei
  • 1 EL Estragon
  • 1 vorgerollter Blätterteig
  • 1 Ei, geschlagen
  • und schwarzer Pfeffer zum Würzen
  • 125 Gramm Bauchspeck, gehackt
  • 675 Gramm Lauch, in Scheiben geschnitten
  • 675 Gramm gekochter Truthahn
  • 3 EL Mehl
  • 900 ml Mililiter Hühner- oder Truthahnbrühe
  • 125 ml Mililiter Weisswein
  • 4 EL Crème Fraîche
  • 1 EL Thymian

Vorbereitung

  • Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

  • Die Butter in einer grossen Pfanne erhitzen und den Speck 2 bis 3 Minuten braten bis er knusprig wird, den Lauch dazugeben und 10 bis 15 Minuten kochen bis er weich ist.

  • Den Truthahn dazugeben und gut erhitzen, dann das Mehl darüber streuen und gut umrühren.

  • Weisswein, Crème Fraîche und Kräuter dazugeben. Gut durchmischen und während 10 Minuten leicht einkochen lassen. Nach Belieben würzen.

  • In eine ofenfeste Form schöpfen, mit dem Teig zudecken und mit Ei bestreichen. Im Ofen 30 bis 35 Minuten backen bis der Teig vollständig gebacken ist.